Was ist die ETF-Basisrente?

Bei der ETF-Basisrente handelt es sich um eine zertifizierte fondsgebundene Basisrentenversicherung mit der Möglichkeit direkt in einen oder mehrere kostengünstige ETFs oder Indexfonds zu investieren. Die ETF-Basisrente dient als Basisversorgung. Ihre Leistung ist eine lebenslange Rente und ihre Beiträge sind im Rahmen der gesetzlichen Grenzen als Altersvorsorgeaufwendungen steuerlich absetzbar. Basisrenten können mit oder vollständig frei von Garantien abschlossen werden. Alle von ETF-Versicherung-24 empfohlenen ETF-Basisrenten sind sogenannte Nettotarife. Diese werden vollständig frei von Abschluss- und Bestandsprovisionen angeboten.

Für wen eignet sich die ETF-Basisrente?

Als Zusatzversorgung eignet sich die ETF-Basisrente, die auch unter der Bezeichnung ETF-Rürup Rente bekannt ist, besonders für:

  • Besserverdienende
  • Selbständige
  • Freiberufler
  • Generation“ 55 plus“

Insbesondere für alle Verbraucher, die transparent und gleichzeitig extrem kostengünstig und dadurch ertragreich mit Hilfe der staatlichen Förderung vorsorgen wollen.

 

Welche Anforderungen sollte eine ETF-Basisrente erfüllen?

  • Überdurchschnittliche Finanz- und Ertragsstärke des Versicherers (Anbieters)
  • Sehr niedrige Produktkosten (vollständiger Verzicht auf Abschlussprovisionen und Bestandsprovisionen)
  • Hoher „hart“ garantierter Rentenfaktor
  • Ausreichende Auswahl günstiger Investments (Indexfonds)
  • Tarifliches Recht während der gesamten Vertragslaufzeit flexible Zuzahlungen/ Sonderzahlungen Kostenfrei tätigen zu können
  • Effizientes und funktionierendes Garantiemodell (falls Garantien zum Rentenbeginn gewünscht sind)

Alle oben genannten Anforderungen werden durch unsere ETF-Basisrenten erfüllt. Studieren unseren Vergleich und überzeugen Sie sich von der Vorteilhaftigkeit unserer fondsgebundenen Basisrenten mit Indexfonds und ETFs.

Highlights unserer ETF-Basisrenten:

Sämtliche von uns angebotenen ETF-Basisrenten verbinden die Kostenvorteile der provisionsfreien Nettotarife mit der Effizienz von Indexfonds und ETFs. Damit zählen sie zu den günstigsten und leistungsstärksten ETF-Basisrenten im deutschen Markt.

  • Keine Abschlusskosten und Abschlussprovisionen
  • Keine Bestandsprovisionen
  • Sehr niedrige laufende Kosten (Verwaltungskosten)
  • Bis zu 26 kostengünstige ETFs in der freien Fondsauswahl 
  • Hohe „hart“ garantierte Rentenfaktoren (ohne Treuhänderklausel)
  • Keine Ausgabeaufschläge
  • Keine zusätzlichen Transaktionskosten und Depotgebühren
  • Keine zusätzlichen Vertriebskosten bei außerplanmäßigen Zuzahlungen/ Sonderzahlungen
  • Kostenfreies Switchen (die Änderung der Beitragsaufteilung auf die Fonds bzw. die Auswahl neuer Fonds für künftige Beitragszahlungen)
  • Kostenfreies Shiften (die Umschichtung des Fondsguthabens in andere Fonds)

ETF-Basisrenten Vergleich – ideale Entscheidungsgrundlage

Wir haben sämtliche im deutschen Markt verfügbaren provisionsfreien ETF-Basisrenten analysiert und die drei leistungsstärksten Konzepte (Tarifempfehlung 1, 2 und 3) für Sie tabellarisch aufbereitet. Zum Vergleich wurde in der Tabelle auch die fondsgebundene Basisrente des Marktführers Allianz Lebensversicherung AG, Tarif BasisRente InvestFlex aufgeführt. Neben der detaillierten Offenlegung aller Produktkosten veranschaulicht der ETF-Basisrenten Vergleich alle wesentlichen qualitativen Merkmale der gegenübergestellten Tarife und liefert Ihnen damit eine ideale Entscheidungsgrundlage.

Die leistungsstärksten ETF-Basisrenten ohne Garantie zum Rentenbeginn (Tarifstand 01/2017)

Vergleichsparameter: Mann, Alter 37 Jahre, Vertragslaufzeit 30 Jahre, mtl. Beitrag 250,- EUR, Hinterbliebenenabsicherung bei Tod vor Rentenbeginn: Auszahlung des Vertragsguthabens als Rente, Hinterbliebenenabsicherung bei Tod nach Rentenbeginn: Rentengarantiezeit von 10 Jahren
Anbieter und Tarifbezeichnung Allianz Lebensversicherung 

Allianz BasisRente InvestFlex 

ETF-Basisrente

Tarifempfehlung 1

ETF-Basisrente

Tarifempfehlung 2

ETF-Basisrente

Tarifempfehlung 3

Tarifvariante Provisionstarif des Marktführers Nettotarif/ Honorartarif
(vertriebskostenfreier Tarif)
Nettotarif/ Honorartarif
(vertriebskostenfreier Tarif)
Nettotarif/ Honorartarif
(vertriebskostenfreier Tarif)
Finanzstärke des Versicherers LV-Unternehmensrating des unabhängigen Analysehauses Morgen & Morgen, Stand 2016
Wie viele ETFs bzw. Indexfonds werden in der Fondsauswahl angeboten, Stand 01/2017 4 20 26 19 
Welche ETFs bzw. Indexfonds können gewählt werden? ETF-Liste
Allianz BasisRente
ETF-Liste
Tarifempfehlung 1
ETF-Liste
Tarifempfehlung 2
ETF-Liste
Tarifempfehlung 3
Wie hoch ist der garantierte Rentenfaktor für die Bemessung  der garantierten Rente pro 10.000 EUR Fondsguthaben (Verrentungskapital) aktueller Rentenfaktor: 30,72

garantierter Rentenfaktor: 15,36

aktueller Rentenfaktor: 31,03 

garantierter Rentenfaktor: 29,09 

aktueller Rentenfaktor: 30,52

garantierter Rentenfaktor: 24,41

aktueller Rentenfaktor: 30,10 

garantierter Rentenfaktor: 25,53

Verzichtet der Anbieter auf die sog. „Treuhänderklausel“? nein

(„weich“ garantierter Rentenfaktor mit Treuhänderklausel)

ja

(„hart“ garantierter Rentenfaktor ohne Treuhänderklausel)

ja

(„hart“ garantierter Rentenfaktor ohne Treuhänderklausel)

ja

(„hart“ garantierter Rentenfaktor ohne Treuhänderklausel)

Unter welchen Bedingungen sind außerplanmäßige Zuzahlungen/ Sonderzahlungen möglich? jederzeit, mindestens 1.000,- EUR jederzeit, mindestens 500,- EUR jederzeit ohne Mindestgrößen jederzeit, mindestens 500,- EUR
Welche Rechnungsgrundlagen werden für Zuzahlungen/ Sonderzahlungen angewendet? zum Zeitpunkt der Zuzahlung/ Sonderzahlung geltende Rechnungsgrundlagen Rechnungsgrundlagen zum Vertragsbeginn Rechnungsgrundlagen zum Vertragsbeginn Rechnungsgrundlagen zum Vertragsbeginn
Switch/ Shift Switch/ Shift jederzeit kostenfrei Switch/ Shift zwölfmal im Jahr kostenfrei Switch/ Shift jederzeit kostenfrei Switch/ Shift jederzeit kostenfrei
Bietet der Tarif ein optionales und kostenfreies Portfolio-Rebalancing an? nein nein ja ja
Verzichtet der Anbieter bedingungsgemäß auf Ausgabeaufschläge? nein ja ja ja
Wie werden Fondsüberschüsse (sog. Kickbacks) zugeteilt? fondsindividuell 0,25% fondsunabhängig fondsindividuell fondsindividuell
Versicherungskosten
Abschluss- und Vertriebskosten 2,50% der Beitragssumme = 2.250,- EUR

(zusätzlich 2,50% je zukünftige Zuzahlung/ Sonderzahlung)

0,00% der Beitragssumme 0,- EUR

(zusätzlich 0,00% je zukünftige Zuzahlung/ Sonderzahlung)

0,00% der Beitragssumme 0,- EUR

(zusätzlich 0,00% je zukünftige Zuzahlung/ Sonderzahlung)

0,00% der Beitragssumme 0,- EUR

(zusätzlich 0,00% je zukünftige Zuzahlung/ Sonderzahlung)

Einmalige Verwaltungskosten und jährliche Stückkosten 4,50% des Jahresbeitrages

(3,00% der Zuzahlung)

0,- EUR Stückkosten

3,50% des Jahresbeitrages

(3,50% der Zuzahlung )

30-, EUR Stückkosten

2,00% des Jahresbeitrages

(0,70% der Zuzahlung )

36-, EUR Stückkosten

4,00% des Jahresbeitrages

(1,50% der Zuzahlung )

30,- EUR Stückkosten

Weitere jährliche Verwaltungskosten bemessen am Fondswert 0,80% des Fondswertes 0,20% des Fondswertes 0,36% des Fondswertes 0,22% des Fondswertes
Verwaltungskosten ab Rentenbeginn für jedes Jahr des Rentenbezugs 1,75 EUR je 100 EUR gezahlte Rente 1,50 EUR je 100 EUR gezahlte Rente 1,50 EUR je 100 EUR gezahlte Rente 1,50 EUR je 100 EUR gezahlte Rente

(zzgl. einmalig 0,50% des Verrentungskapitals)

Fondskosten
Beispielhafte Fondsallokation (100% Welt) 100% ComStage ETF MSCI World    

(LU0392494562)

100% iShares Core MSCI Welt UCITS ETF

(IE00B4L5Y983)

100% iShares Core MSCI Welt UCITS ETF

(IE00B4L5Y983)

 

100% iShares Core MSCI Welt UCITS ETF

(IE00B4L5Y983)

 

Jährliche Fondskosten der beispielhaften passiven Fondsallokation (TER) 0,20% 0,20% 0,20% 0,20%
Ergebnis nach Kosten
Fondsguthaben zum Rentenbeginn*

(Verrentungskapital)

185.153,98 EUR  

216.636,94 EUR

(227.179,35 EUR**)

213.063,42 EUR 213.616,06 EUR
Mtl. Rente zum vertraglich garantierten Rentenfaktor* 284,40 EUR  

630,20 EUR 

(660,86 EUR**)

520,09 EUR 545,36 EUR
Effektivkostenquote* 

(Minderung der Bruttowertentwicklung durch Versicherungskosten und Fondskosten bei einer  jährlichen Wertentwicklung der gewählten Fondsanlage von 6,00%)

1,57%  

0,68% 

(0,41%**)

0,77% 0,74%
*Ohne Berücksichtigung fondsunabhängiger Überschüsse
**Mit Berücksichtigung gleichbleibender, fondsunabhängiger Überschüsse 2017  

Profitieren Sie von unserer Fachexpertise und fordern Sie eine kostenfreie Tarifberatung zur ETF-Basisrente Ihrer Wahl an.

Übersicht der Produktpartner von ETF-Versicherung-24

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Ist ein hoher garantierter Rentenfaktor bei einer fondsgebundenen Basisrente (Rürup Rente) wichtig?

Eine Prognose über die Entwicklung des Fondsguthabens einer fondsgebundenen Basisrente, welches im Wesentlichen von den Erträgen der erworbenen Fonds abhängt, ist kaum möglich. Die einzig sichere Kalkulationsgrundlage für die Bemessung der Rentenhöhe bietet der vertraglich garantierte Rentenfaktor, der darüber entscheidet, wie viel Rente ein Versicherter zum Ende der Vertragslaufzeit pro angespartem Euro garantiert erhält. Genau aus diesem Grund sollte sich jeder Basisrentensparer einen möglichst hohen Faktor bereits zum Vertragsabschluss garantieren lassen. Darüber hinaus sollte auch die Qualität der gewährten Faktorgarantie im Basisrentenangebot beurteilt werden. lesen Sie weiter >>

Nach welchen Kriterien haben wir sämtliche fondsgebundenen Basisrentenversicherungen (ETF-Basisrenten) des deutschen Marktes verglichen?

Neben der detaillierten Analyse der Produktkosten haben wir auch sorgfältig die Qualität des Anbieters und Verbraucherfreundlichkeit der angebotenen Vertragsbedingungen bei allen im deutschen Markt verfügbaren ETF-Basisrenten untersucht. Erfahren Sie mehr über alle Vergleichskriterien. lesen Sie weiter >>

Warum ist die korrekte Ermittlung der Effektivkostenquote einer fondsgebundenen Basisrente mit Indexfonds und ETFs wichtig?

Die Effektivkostenquote drückt aus, um wie viel die Rendite einer ETF-Basisrente während der Ansparzeit durch die eingerechneten Gesamtkosten (Versicherungskosten + Fondskosten) insgesamt geschmälert wird – unter der Annahme, dass der Basisrentenvertrag bis zum vereinbarten Auszahlungstermin eingehalten wird. Damit können Verbraucher verlässlich beurteilen, ob das Produkt günstig oder teuer angeboten wird. lesen Sie weiter >>

Kann eine bestehende klassische oder fondsgebundene Basisrente zum anderen Anbieter übertragen werden?

Anders als bei Riester Renten, bei denen jeder Verbraucher ein gesetzliches Recht darauf hat das Vertragsguthaben auf einen anderen Anbieter bzw. Tarif übertragen zu lassen, besteht diese Wechseloption bei der Basisrente nicht. Der Wechsel des Anbieters bzw. Tarifes kann jedoch bei vielen Basisrenten trotzdem durchgeführt werden, soweit die Vertragsbedingungen des Basisrentenvertrages dieses zulassen. Welche Basisrentenanbieter einen solchen Basisrenten Wechsel zulassen, erfahren Sie hier. lesen Sie weiter >>