Sie suchen Alternativen
zum Fairrürup ETF Fondssparplan ?
Wir kennen alle.
Exzellente Finanz- und Ertragskraft des Anbieters
Keine Abschlusskosten und Provisionen
Günstige Verwaltungskosten
Hoher garantierter Rentenfaktor
Mehr als 40 ETFs in der freien Auswahl

Fairrürup ETF Fondssparplan I “Es gibt Alternativen”

Sie suchen nach Alternativen zum geförderten Fairrürup ETF Fondssparplan der Sutor Bank? Diese gibt es bei ETF-Versicherung-24. In unserem Kosten- und Leistungsvergleich stellen wir den Fairrürup ETF Fondssparplan einer provisionsfreien Rürup Rentenversicherung von ETF-Versicherung-24 gegenüber. Lesen Sie weiter und lassen Sie sich von der Vorzügen unserer geförderte fondsgebundene Rürup Rente mit ETFs überzeugen.

Fairrürup ETF Fondssparplan

Sutor Bank ¹ 

Rürup Fondssparplan mit ETFs

ETF-Rürup Rentenversicherung

ETF-Versicherung-24 2 

  (provisionsfreier Tarif )

Jährliche Einzahlung € 12.000,- € 12.000,-
Vertragslaufzeit in Jahren 20 20
Jährliche Wertentwicklung in %
(angenommene Fondsentwicklung vor Kosten)
6,00% 6,00%
Summe der Einzahlungen € 240.000,- € 240.000,-
Kosten in der Ansparphase

Abschlusskosten

(inkludierte einmalige Abschluss- und Vertriebsprovisionen)

€ 0,00 € 0,00

Einmalige Verwaltungskosten

(einmalige Verwaltungskosten auf jährliche Einzahlung bzw. Zuzahlung)

0,00% 0,00%

jährliche Verwaltungskosten 

(jährliche Kosten auf Depotstand/ Fondsguthaben)

0,40%  0,288% 
jährliche Depotkosten € 36,00 € 0,00

jährliche Stückkosten

(Kosten je Vertrag)

€ 0,00 € 0,00
jährliche Fondskosten des exemplarischen ETF-Portfolios (TER) 

iShares Core MSCI World UCITS ETF

(ISIN: IE00B4L5Y983)

TER 0,20%

iShares Core MSCI World UCITS ETF

(ISIN: IE00B4L5Y983)

TER 0,20%

Kosten in der Rentenauszahlungsphase
einmalige Verwaltungskosten bezogen auf das gebildete Verrentungskapital zum Renteneintritt 0,50% 0,00%
Verwaltungskosten in je € 100,- ausgezahlte Rente € 1,50 € 1,50
Ergebnis
garantierter Rentenfaktor € 29,33 € 28,94
 Verrentungskapital zum Renteneintritt € 424.878 € 431.4723
Mtl. Mindestrente gem. gar. Rentenfaktor € 1.246,17 € 1.248,68
Effektivkostenquote 0,63% 0,49%

Angebotsparameter: Mann, 47 Jahre alt, vereinbarte Todesfallleistung im Rentenbezug: 10 Jahre Rentengarantie

1 Bei der Berechnung der Ablaufleistung des Fairrürup Fondssparplans der Sutor Bank wurden folgenden Kostenbestandteile zugrunde gelegt. Diese betragen im Einzelnen: Abschlusskosten und Abschlussprovisionen 0,00% der Beitragssumme, jährliche Kontoführungs- und Depotgebühren € 36,-, jährliche Verwaltungskosten bezogen auf das jährliche Fondsvermögen 0,40% p.a.. Für die Anlage wurde ein ETFs angenommen, iShares Core MSCI Welt UCITS ETF (IE00B4L5Y983) TER: 0,20%. Dieser Mustervergleich dient lediglich der Veranschaulichung.

2 Bei der Berechnung der Ablaufleistung der provisionsfreien ETF-Rürup Rentenversicherung von ETF-Versicherung-24 (Fondsgebundene Rürup Rentenversicherung mit aufgeschobener Rentenzahlung – Nettotarif) wurden folgenden Kostenbestandteile zugrunde gelegt. Diese betragen im Einzelnen: Abschlusskosten und Abschlussprovisionen 0,00% der Beitragssumme, einmalige Verwaltungskosten 0,00% der jährlichen Einzahlung, jährliche Stückkosten in Höhe von € 0,00,  jährliche Verwaltungskosten bezogen auf das jährliche Fondsvermögen 0,288% p.a.. Für die Anlage wurde ein ETFs angenommen, iShares Core MSCI Welt UCITS ETF (IE00B4L5Y983) TER: 0,20%. Dieser Mustervergleich dient lediglich der Veranschaulichung.

3 Abzüglich einmalig anfallender Vermittlungsgebühr an ETF-Versicherung-24.

Gegenüberstellung von Stärken uns Schwächen

Fairrürup ETF Fondssparplan der Sutor Bank

Geringe Produktkostenbelastung mit durchschnittlichen Effektivkosten (inkl. Fondskosten) von unter 0,70%.

Große Auswahl passiver Fonds, Exchange Traded Funds (kurz ETFs) für die Portfoliobildung

Erhöhtes Risiko in der Verrentungsphase – Aufgrund der vergleichsweise geringeren Größe und der Unerfahrenheit des für die Verrentungsphase angebotenen Lebensversicherers, myLife Lebensversicherung AG

Die Anwendung des garantierten Rentenfaktors kann entfallen – Vorziehen oder Hinausschieben des zum Vertragsbeginn festgelegten Renteneintrittszeitpunktes kann dazu führen, dass der ursprünglich im Vertrag garantierte Rentenfaktor nicht greift. Die myLife Lebensversicherung AG, darf gemäß Vertragsbedingungen in einem solchen Fall bei der Berechnung der Mindestrentenhöhe die Rechnungsgrundlagen (Garantiezins, Sterbetafel und Kosten) verwenden, die zum Zeitpunkt der Vertragsänderung gelten. Der anfänglich garantierte Rentenfaktor ist dann nicht mehr gültig. Da die meisten Sparer zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses wohl kaum den individuellen Zeitpunkt des Renteneintritts genau timen können, ist damit auch die elementare Grundlage für die Berechnung der Mindestrentenhöhe nicht vorhanden.

Die Anwendung des garantierten Rentenfaktors ist limitiert –  Der garantierte Rentenfaktor wird gemäß Vertragsbedingungen max. bis zu einem Fondswert von 500.000,- EUR garantiert.

ETF Rürup Rentenversicherung von ETF-Versicherung-24

Äußerst geringe Produktkostenbelastung mit durchschnittlichen Effektivkosten (inkl. Fondskosten) von unter 0,50%.

Große Auswahl passiver Fonds, Exchange Traded Funds (kurz ETFs) und kostengünstiger Dimensional Funds für die Portfoliobildung

Hohe Verlässlichkeit und Sicherheit in der Verrentungsphase durch die Rentenverwaltung über einen der leistungsstärksten Lebensversicherer am deutschen Markt.

Hohe Quantität und Qualität des garantierten Rentenfaktors. Dieser gehört zu den höchsten Faktoren am deutschen Markt. Der garantierte Rentenfaktor wird auch bei Änderung des Zeitpunktes für den Renteneintrittes nach Rechnungsgrundlagen (Sterbetafel, Garantiezins, Kosten) bestimmt, die zum Vertragsbeginn gegolten haben.

Fazit 

Mit einer durchschnittlichen Effektivkostenquote von unter 0,70 Prozent gehört der Fairrrürup ETF Fondssparplan zu den kostengünstigsten geförderten Produktlösungen am deutschen Markt. Die Schwächen liegen vor allem beim Verrentungspartner. Da ein Rürupprodukt ausschließlich die Verrentung des zum Renteneintritt erzielten Kapitals zulässt, sollte diese auch verlässlich über einen finanz- und ertragsstarken Lebensversicherer abgebildet werden. Mit dem vergleichsweise kleinen und unerfahrenen Lebensversicherungsunternehmen, der myLife Lebensversicherung AG aus Göttingen, bietet Fairrürup nach unserer Einschätzung wenig Sicherheit für die Verrentungsphase. Darüber hinaus bringt die vertragliche Regelung in Zusammenhang mit der Anwendung des garantieren Rentenfaktors bei der nachträglichen Veränderung des Zeitpunktes für den Renteneintritt weitere Nachteile mit sich. Während der garantierte Rentenfaktor bei vergleichbaren fondsgebundenen Rürup Rentenversicherungen auch beim nachträglichen Vorziehen oder Hinausschieben des Rentenbeginns nach Rechnungsgrundlagen (Garantiezins, Sterbetafel und Kosten) zum Vertragsbeginn bemessen wird, kann dieser beim Fairrürup Fondssparplan vertraglich ausgehebelt werden. Damit bietet der Fairrürup ETF Fondssparplan der Sutor Bank Tarif zwar ein vergleichsweise kostengünstiges Anlagekonzept, die Verlässlichkeit der Rentenfinanzierung ist allerdings nur bedingt gegeben.

ETF-Versicherung-24 unterstützt Verbraucher mit Fachexpertise in Zusammenhang mit der tariflichen Findung von Alternativen zum Fairrürup ETF Fondssparplan. Dabei werden sämtliche am deutschen Markt erhältlichen fondsgebundenen Rürup Rentenversicherungen mit ETFs gänzlich frei von Abschluss- und Folgeprovisionen angeboten. 

Noch Fragen? nutzen Sie unser Beratungsservice

Hier wählen Sie das Produkt aus, zu dem Sie eine kostenfreie tel. Beratung anfordern möchten:

Anrede

Vorname (Pflichtfeld)

Name (Pflichtfeld)

Geburtsdatum

Ihre Mitteilung an ETF-Versicherung-24

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer (Pflichtfeld)

Erreichbarkeit (Pflichtfeld)

 

Upload-Service: Sollten Ihnen bereits ein Angebot vorliegen, können Sie uns dieses gern übermitteln. Wie erklären Ihnen die Funktionsweise und zeigen die Stärken und Schwächen des vorliegenden Versorgungsangebotes auf. Laden Sie dazu Ihr Angebot mit Hilfe des upload-buttons hoch. Auf Wunsch erhalten Sie ein einsprechendes Kostengutachten zum vorliegenden Versorgungsangebot.