Was sind Honorartarife?

Honorartarife sind kostengünstig kalkulierte Versicherungstarife, die im Gegensatz zu herkömmlichen Versicherungstarifen sog. Provisionstarifen (Bruttotarifen) keine Vertriebskosten in Form von Abschlussprovisionen und Bestandsprovisionen enthalten. Neben der vollständigen Einsparung von Abschlusskosten und Abschlussprovisionen ist die Verwaltung eines Honorartarifes erheblich kostengünstiger als beim vergleichbaren Provisionstarif. Meist lassen sich bis zu 70% der regulär anfallenden Verwaltungskosten einsparen. Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über die Kostenvorteile von Honorartarifen.

Welche Kosten fallen beim Provisionstarif an?

Abschlussprovisionen

Gebundene Versicherungsvermittler, Versicherungsmakler oder Vermittler von Strukturfinanzvertrieben wie dem MLP, Swiss Life Select (AWD), OVB oder der Deutschen Vermögensberatung AG erhalten für ihre Vermittlungstätigkeiten (Verkäufe) einmalige Abschlussprovisionen. Diese bemessen sich an der vermittelten Beitragssumme und betragen, abhängig vom vermittelten Versicherungsprodukt zwischen 2,50% und 5,50%. Die gesamte Abschlussprovision wird meist in den ersten fünf Jahren Vertragslaufzeit anteilig aus dem Guthaben des vermittelten Produktes entnommen und als Vergütung an den Provisionsvermittler weitergeleitet.

Bestandsprovisionen

Neben der Abschlussprovision erhalten provisionsbasierte Versicherungsvermittler über die gesamte Laufzeit des vermittelten Versicherungsproduktes auch sogenannte Betreuungsprovisionen (Bestandsprovisionen). Diese sind abhängig vom Tarif und Anbieter und liegen zwischen 0,75% und 2,00% der getätigten Einzahlung in den Versicherungsvertrag.

Verwaltungskosten

Für die Verwaltung eines Versicherungsvertrages erhebt die Versicherungsgesellschaft Gebühren, sog. Verwaltungsgebühren. Diese bemessen sich in der Regel im Prozentsatz des geleisteten Einzahlung. Abhängig vom Anbieter und Tarif fallen bei Provisionstarifen regelmäßig Verwaltungskosten an, die zwischen 4,00% und 9,5% der geleisteten Einzahlung liegen. Nahezu alle Anbieter fondsgebundener Versicherungsprodukte für die private und betriebliche Altersvorsorge erheben darüber hinaus zusätzliche jährliche Verwaltungskosten, die sich prozentual an dem gesamten im Vertrag verwalteten Fondsguthaben bzw. bemessen. Diese sogenannten „Gammakosten“ liegen zwischen 0,30% und 0,80% des verwalteten Fondsguthabens.

Stückkosten

Neben Verwaltungskosten erheben die meisten Anbieter sogenannter Provisionstarife Vertragsstückkosten. Diese sind nicht von der Höhe der vereinbarten Einzahlung in den Vertrag abhängig. Stückkosten in Höhe von 1,- EUR bis 6,- EUR im Monat sind marktüblich.

Welche Kosten fallen beim Honorartarif an?

Abschlussprovisionen

Beim Abschluss eines Honorartarifs werden keine Abschlusskosten und Abschlussprovisionen aus dem Vertrag entnommen. Selbst außerplanmäßige Zuzahlungen/ Sonderzahlungen oder dem Vertrag zufließenden Zulagen (bei Riester Renten) werden nicht mit Abschlusskosten und Abschlussprovisionen belastet. Die Folge – Das Vertragsguthaben kann sich vom Beginn an deutlich effektiver entwickeln und sichert dem Sparer eine höhere Renten- oder Kapitalauszahlung.

Bestandsprovisionen

Honorartarife werden ebenfalls nicht durch laufende Bestandsprovisionen (Betreuungsprovisionen) belastet mit der Folge, dass das Vertragsguthaben vom Beginn an deutlich effektiver entwickeln kann und im Ergebnis eine höhere Versorgung als Renten- oder Kapitalauszahlung generiert werden kann.

Verwaltungskosten

Mit Hilfe von Honorartarifen lassen sich diese vergleichsweise hohen, beitragsbezogenen Verwaltungskosten des Versicherers um bis zu 70% reduzieren.

Stückkosten

Auch Honorartarife enthalten Vertragsstückkosten. Diese sind in der Regel deutlich geringer als bei vergleichbaren Tarifen mit Provisionen.

Welche Fondskosten fallen bei fondsgebundenen Tarifen an?

Bei sämtlichen fondsgebundenen Altersvorsorgeprodukten wie Rürup Renten, Riester Renten, FondsRenten oder betrieblichen Direktversicherungen werden die Einzahlungen, nach Abzug der anfallenden Versicherungskosten, zum Kauf von Fonds verwendet. Auch diese entnehmen Gebühren, bspw. für das Fondsmanagement, Transaktionen etc.. Die durchschnittliche jährliche Verwaltungsgebühr eines marktüblichen aktiv gemanagten Investmentfonds liegt bei 1,50% ohne Berücksichtigung anfallender Transaktionskosten. Um diese Kosten zu reduzieren, empfehlen wir Exchange Traded Funds (ETFs) und Indexfonds. Durch die Investition in ETFs und Indexfonds lassen sich unnötige Managementkosten um bis zu 90% reduzieren.

Kostenvorteil eines Honorartarifes mit Indexfonds und ETFs in Zahlen

Um die Überlegenheit der Honorartarife zu verdeutlichen, haben wir beispielhaft die fondsgebundene Rentenversicherung des Marktführers Allianz Lebensversicherung AG, PrivatRente Invest Tarif RF1U mit einer provisionsfreien ETF-FondsRente (Honorartarif von ETF-Versicherung-24) verglichen. Der Vergleich deckt sämtliche Kosten auf und präsentiert exemplarisch die zu erwartenden Kapitalauszahlung nach 30 Jahren Vertragslaufzeit für die fondsgebundenen Rentenversicherungen auf.

Provisionstraif des Marktführers

Allianz Lebensversicherung AG
PrivatRente Invest, Tarif RF1U1

Honorartarif von ETF-Versicherunge-24

ETF-FondsRente
(Rentenversicherung mit ETFs)2

Monatlicher Beitrag in EUR 200,- 200,-
Vertagslaufzeit in Jahren 30 30
Jährliche Wertentwicklung in %
(angenommene Fondsentwicklung vor Kosten und Steuern)
6,00% 6,00%
Summe der Einzahlungen 72.000,- EUR 72.000,- EUR
Kosten Versicherer
(Abschluss-, Bestandsprovisionen, Verwaltungsgebühren)
16.671,89 EUR 7.777,50 EUR
Fondskosten
(Verwaltungsgebühren (TER) zzgl. Transaktionskosten)
26.029,03 EUR 8.423,64 EUR
Summe der Kosten 42.700,92 EUR 16.201,15 EUR
Kapitalauszahlung 105.640,40 EUR 164.833,46 EUR
Vorteil Honorartarif + 59.193,06 EUR³

1Bei der Berechnung der Ablaufleistung des Provisionstarifes der Allianz Lebensversicherung AG (PrivatRente Invest Tarif RF1U) wurden folgenden Kostenbestandteile zugrunde gelegt. Diese betragen im Einzelnen: Abschlusskosten und Abschlussprovisionen 2,50%, Verwaltungskosten 4,50% und 0,80% p.a. auf das jährliche Fondsvermögen. Für die Anlage wurde ein gemanagter Fonds angenommen, BlackRock Global Funds – Global Allocation A2 EUR ISIN: LU0171283459, TER: 1,50% p.a. zzgl. 0,50% p.a. Transaktionsgebühren und Performance Fee.. Dieser Mustervergleich dient lediglich der Veranschaulichung.

2Bei der Berechnung der Ablaufleistung des Honorartarifes wurden folgende Kostenbestandteile zugrunde gelegt: Abschlusskosten 0,00%, Verwaltungskosten 2,00%, mtl. Stückkosten 2,00 EUR und Verwaltungskosten 0,30% p.a. auf das jährliche Fondsvermögen. Für Anlage wurde ein Indexfonds (ETF) angenommen, Lyxor ETF MSCI World ISIN: FR0010315770, TER: 0,45% p.a.. Dieser Mustervergleich dient lediglich der Veranschaulichung.

3Abzüglich einmalig anfallender Honorarvermittlungsgebühr an ETF-Versicherung-24.


Auszahlung nach 30 Jahren – FondsRente Allianz vs. ETF-FondRente Honorartarif

Gesamtkosten nach 30 Jahren – FondsRente Allianz vs. ETF-FondRente Honorartarif

Welche Honorartarife kann ich bei ETF-Versicherung-24 abschließen?

Highlights – Basisrente mit ETFs und Indexfonds als Honorartarif

Alle von uns angebotenen Basisrenten kombinieren die Kostenvorteile der provisionsfreien Honorartarife mit der Effizienz der Indexfonds und ETFs. Damit zählen Sie zu den günstigsten und leistungsstärksten ETF-Basisrenten im deutschen Markt.

  • keine Abschlusskosten und Abschlussprovisionen
  • keine Bestandsprovisionen
  • sehr niedrige laufende Kosten
  • bis zu 26 kostengünstige ETFs und Indexfonds in der freien Fondsauswahl
  • hohe hart garantierte Rentenfaktoren
  • keine Ausgabeaufschläge
  • keine zusätzlichen Transaktionskosten und Depotgebühren
  • keine zusätzlichen Vertriebskosten bei außerplanmäßigen Zuzahlungen/ Sonderzahlungen
  • kostenfreies Switchen (die Änderung der Beitragsaufteilung auf die Fonds bzw. die Auswahl neuer Fonds für künftige Beitragszahlungen)
  • kostenfreies Shiften (die Umschichtung des Fondsguthabens in andere Fonds)

Wir haben alle im deutschen Markt erhältlichen Honorartarife für die fondsgebundene Basisrente verglichen – Hier finden Sie die Ergebnisse.

Highlights – Riester Rente mit Indexfonds und ETFs als Honorartarif

Alle von uns angebotenen Riester Renten kombinieren die Kostenvorteile der Honorartarife mit der Effizienz von Indexfonds (ETFs). Damit zählen Sie zu den günstigsten und leistungsstärksten ETF-Riester Renten im deutschen Markt.

  • keine Abschlusskosten und Abschlussprovisionen
  • keine Bestandsprovisionen
  • sehr niedrige laufende Kosten
  • bis zu 26 kostengünstige ETFs und Indexfonds in der freien Fondsauswahl
  • hohe hart garantierte Rentenfaktoren
  • keine Ausgabeaufschläge
  • keine zusätzlichen Transaktionskosten und Depotgebühren
  • keine zusätzlichen Vertriebskosten bei außerplanmäßigen Zuzahlungen/ Sonderzahlungen
  • kostenfreies Switchen (die Änderung der Beitragsaufteilung auf die Fonds bzw. die Auswahl neuer Fonds für künftige Beitragszahlungen)
  • kostenfreies Shiften (die Umschichtung des Fondsguthabens in andere Fonds)

Wir haben sämtliche im deutschen Markt verfügbaren Honorartarife für die Riester Rente verglichen – Die Ergebnisse finden Sie hier.

Highlights – fondsgebundene Rentenversicherung mit Indexfonds und ETFs als Honorartarif

Alle von uns angebotenen ETF-FondsRenten kombinieren die Kostenvorteile der Honorartarife mit der Effizienz von Indexfonds  und ETFs. Damit zählen Sie zu den günstigsten und leistungsstärksten ETF-FondsRenten im deutschen Markt.

  • keine Abschlusskosten und Abschlussprovisionen
  • keine Bestandsprovisionen
  • sehr niedrige laufende Kosten
  • bis zu 95 kostengünstige ETFs in der freien Fondsauswahl
  • hohe hart garantierte Rentenfaktoren
  • keine Ausgabeaufschläge
  • keine zusätzlichen Transaktionskosten und Depotgebühren
  • keine zusätzlichen Vertriebskosten bei außerplanmäßigen Zuzahlungen/ Sonderzahlungen
  • kostenfreie Kapitalentnahmen
  • kostenfreies Switchen (die Änderung der Beitragsaufteilung auf die Fonds bzw. die Auswahl neuer Fonds für künftige Beitragszahlungen)
  • kostenfreies Shiften (die Umschichtung des Fondsguthabens in andere Fonds)

Wir haben sämtliche im deutschen Markt erhältlichen Honorartarife für die fondsgebundene Rentenversicherung verglichen – Hier finden Sie die Ergebnisse.

Highlights – fondsgebundene Direktversicherung mit Indexfonds und ETFs als Honorartarif

Alle von uns angebotenen Tarife für die betriebliche Direktversicherung kombinieren die Kostenvorteile der Honorartarife mit der Effizienz von Indexfonds und ETFs. Sie zählen zu den günstigsten und leistungsstärksten ETF-Direktversicherungen im deutschen Markt.

  • keine Abschlusskosten und Abschlussprovisionen
  • keine Bestandsprovisionen
  • sehr niedrige laufende Kosten
  • bis zu 95 kostengünstige ETFs und Indexfonds in der freien Fondsauswahl
  • hohe hart garantierte Rentenfaktoren
  • keine Ausgabeaufschläge
  • keine zusätzlichen Transaktionskosten und Depotgebühren
  • keine zusätzlichen Vertriebskosten bei außerplanmäßigen Zuzahlungen/ Sonderzahlungen
  • kostenfreies Switchen (die Änderung der Beitragsaufteilung auf die Fonds bzw. die Auswahl neuer Fonds für künftige Beitragszahlungen)
  • kostenfreies Shiften (die Umschichtung des Fondsguthabens in andere Fonds)

Wir haben sämtliche im deutschen Markt verfügbaren Honorartarife für die ETF-Direktversicherung verglichen – Hier finden Sie die Ergebnisse.

Anbieter der Honorartarife von ETF-Versicherung-24

Antworten auf häufig gestellte Frage zu Honorartarifen

Wo und Wie kann ich Honorartarife vergleichen und kostengünstig abschließen?

ETF-Versicherung-24 bietet alle im deutschen Markt verfügbaren Honorartarife an. Ob Basisrenten (Rürup Renten), Riester Renten, FondsRenten (private Rentenversicherungen) oder betriebliche Direktversicherungen, ETF-Versicherung-24 deckt die gesamte Bandbreite der provisionsfreien privaten und betrieblichen Altersvorsorge ab. Für alle Honorartarife von ETF-Versicherung-24 gilt – auch zukünftige Vertragsänderungen, wie außerplanmäßige Zuzahlungen/ Sonderzahlungen werden nicht mit Abschlusskosten und Vertriebsprovisionen belastet. Beim Abschluss eines Honorartarifes fällt lediglich eine einmalige, günstig kalkulierte Vermittlungsgebühr an. So funktioniert unser Service. Hier erfahren Sie mehr >>

Bieten Direktversicherer Honorartarife an?

Bekannte Internet-Direktversicherer wie die Hannoversche Leben, EUROPA Lebensversicherung oder Cosmos Direkt bieten zwar Altersvorsorgetarife zu vergünstigten Konditionen an, deren Produkte werden – was viele Verbraucher nicht wissen – auch mit Abschlussprovisionen belastet. Diese werden über die gesamte Vertragslaufzeit aus dem Vertragsguthaben entnommen. Echte Honorartarife werden von Direktversicherern nicht angeboten.

 Produkttests und Kostenvergleiche zu Honorartarifen

LV 1871 a.G. Performer Flex FRV netto Honorartarif – VERGLEICH

Fondsgebundene Rentenversicherung der Lebensversicherung 1871 a.G. – Performer Flex FRV netto (Honorartarif ohne Provisionen) im Vergleich zu fondsgebundenen Rentenversicherung Performer Flex FRV (Provisionstarifzum Vergleich >>

Allianz Lebensversicherung AG PrivatRente InvestFlex Provisionstarif – VERGLEICH

Fondsgebundene Rentenversicherung der Allianz Lebensversicherung AG PrivatRente InvestFlex im Vergleich zu fondsgebundenen Rentenversicherung (Honorartarif von ETF-Versicherung-24) zum Vergleich >>

Stuttgarter Lebensversicherung a.G. FlexRente Invest Honorartarif – VERGLEICH

Fondsgebundene Rentenversicherung der Stuttgarter Lebensversicherung a.G. FlexRente Invest EZNET netto (Honorartarif ohne Provisionen) im Vergleich zu fondsgebundenen Rentenversicherung FlexRente Invest (Provisionstarif) zum Vergleich >>

Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G. B / FR Honorartarif – VERGLEICH

Fondsgebundene Rentenversicherung der Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G. B / FR (Honorartarif ohne Provisionen) im Vergleich zu fondsgebundenen Rentenversicherung FR (Provisionstarif) zum Vergleich >>

Alte Leipziger Lebensversicherung a.G. ALfonds HFR10 Honorartarif – VERGLEICH

Fondsgebundene Rentenversicherung der Alten Leipziger Lebensversicherung a.G. ALfonds HFR10 (Honorartarif ohne Provisionen) im Vergleich zu fondsgebundenen Rentenversicherung ALfonds FR10 (Provisionstarif) zum Vergleich >>